erzlich willkommen in Leiberg
im Herzen von Westfalen

Leiberg AKTUELL - News aus Leiberg
Präsentiert vom Heimat- und Verkehrsverein



Im Tief- und Straßenbau kann es bei Tiefbau Bölte auch schon mal später werden. Jetzt feiert das Familienunternehmen 25. Geburtstag.

Spezialisten für Tief - und Straßenbau

Tiefbau Bölte feiert 25. Geburtstag

 Leiberg. Anfangs hat der Vater geholfen, das junge Unternehmen auf die Füße zu stellen. Aus dem Vater-Sohn-Team ist inzwischen ein über die Grenzen der Region hinaus ein bekanntes Unternehmen geworden. „Tiefbau Bölte“ aus Leiberg ist 25 Jahre alt geworden. Das Silberjubiläum wurde mit einem Tag der offenen Tür am 30. Mai (Christi Himmelfahrt) auf dem Firmengelände Auf der Hödde 22  gefeiert werden (Foto rechts: Das Familienunternehmen Bölte mit - von links - Franz und Annemarie Bölte, dem dienstältsten Mitarbeiter Joseph Olheiser, Jan Bölte und Kerstin Stich vor den neuen Verwaltungsgebäuden).

    Firmenchef und Tiefbau-Meister Franz Bölte und Ehefrau Annemarie haben im vergangenen Vierteljahrhundert ein Unternehmen geführt, das weit und breit einen guten Namen genießt.  Am Tag der Gründung am 12. April 1994  verfügte der heute 62 Jahre alte Firmenchef Franz Bölte  über einen Bagger und einen Lkw. Erste Aufträge für das junge Unternehmen kamen von Versorgern (Strom, Telekom, Wasser und Gas), denen Bölte unter dem Erdboden buchstäblich den Weg frei macht. Bölte wurde aber auch für Privatkunden tätig, bei denen er Dienstleistungen wie Abbrucharbeiten, Ausschachtungen oder Außenanlagen durchführt.

    Seit 2015 ist auch Sohn Jan mit im Unternehmen: Der Sohn hat mit dem Straßenbau ein weiteres Standbein aufgebaut. Jan Bölte hat 2012 seine Meisterprüfung  im Straßenbau mit Bravour bestanden  und wurde seinerzeit als jüngster  Straßenbaumeister in Ostwestfalen-Lippe gefeiert „Zuverlässigkeit, eine termingerechte Umsetzung Ihrer Projekte sowie transparente Angebote zu 
einem sensationellen Preis-Leistungs-Verhältnis gehören zu unserem Standard im Straßenbau“, beschreibt das Familienunternehmen Bölte auf seiner Firmenhomepage seine  Philosophie. Eines von vielen  Beispiel für gelungenen Straßenbau ist sicherlich die die Ortsdurchfahrt Leiberg.  Das Tätigkeitsfeld der Firma Bölte erstreckt sich nicht nur auf den gesamten Kreis Paderborn, sondern auch auf den Hochsauerlandkreis und noch weiter.
 

    Zu einem weiteren Meilenstein in der Firmengeschichte gehört auch das große Lager für Schotter, Kies, Erde und Steine im Gewerbepark Auf der Hödde in Leiberg. Dort hat sich inzwischen zum Jubiläum weiteres getan:  Neue Bürogebäude sind entstanden, so dass die Verwaltung aus der Ringstraße 20 ins neue Domizil zieht. Damit ergeben sich kurze Wege zwischen Verwaltung und Lager.

    Aus den eher bescheidenen Anfängen mit einem Bagger und einem Lkw hat das Unternehmen inzwischen deutlich nach vorn entwickelt. Heute gehören vier Bagger  und vier LKW zum Fuhrpark. Zehn Mitarbeitern gibt Tiefbau Bölte Lohn und Brot. Unter ihnen ist Joseph Olheiser, der im September 1994 im Gründungsjahr bei Bölte anfing. Er ist heute noch dabei. Den Familienbetrieb für Straßen- und Tiefbau führen Franz Bölte (Tiefbau), Inhaberin Annemarie Bölte sowie Sohn Jan (Straßenbau) und Tochter Kerstin Stich, die alles koordiniert.

    Bölte hat im Jubiläumsjahr volle Auftragsbücher. Das Unternehmen ist 
aber nicht sorgenfrei: Der Fachkräftemangel macht auch dem Familienbetrieb zu schaffen. Händeringend sucht Bölte zum Beispiel Auszubildende im Straßenbau.   Aber auch ein Polier für den Straßenbau und ein Baufacharbeiter im Straßenbau sollen das Team ergänzen.  

    Zum Tag der offenen Tür am 30. Mai wurdenauf dem Betriebsgelände der Firma Tiefbau Bölte, Auf der Hödde 22, Hüpfburg, Fotobox, Bierflaschen balancieren und Minibagger fahren  angeboten. Es gab Blasmusik von den Haarener Polkaperlen. Sowie fürs leibliche Wohl sorgten  Kaffee und Kuchen. In einer Box wurden Spenden für gemeinnützige Projekte im Ort gesammelt.


    Weitere Informationen im Internet unter  www.boeltetiefbau.de .

Das Bölte-Team, das jetzt 25. Firmengeburtstag feiert.

Alle Fotos: privat


 Zurück zur Startseite "Willkommen in Leiberg"

Sie wollen mehr über Leiberg wissen?
Hier die Mailanschrift des Heimat- und Verkehrsvereins Leiberg