Neubaugebiet Zum alten Sportplatz

Im Neubaugebiet geht es tüchtig voran. Wir werden alle paar Wochen den Baufortschritt dokumentieren.

Nikolausrundgang 2021

Am 06. Dezember 2021 findet der traditionellen Nikolausrundgang durch die Gemeinde statt. Coronabedingt findet der Nikolausrundgang wie im letzten Jahr statt. Der Nikolaus wird die Haushalte besuchen aber nicht das Haus betreten, die Kolpingsfamilie wird wieder kleine Präsente für die Kinder zur Verfügung stellen.

Wer den Besuch vom Nikolaus wünscht, muss sich bis zum 02.12.2021 bei Regina Vogd, Tel.: 02953 320, anmelden. Mit der Anmeldung muss auch eine Telefonnummer zur Abstimmung der Termine hinterlassen werden.

 

Generalversammlung und Seniorenadventsfeier

Die Kolpingsfamilie Leiberg sagt aufgrund der derzeitigen Lage der Covid-19 Pandemie die diesjährige Generalversammlung am 4. Dezember und die Seniorenadventsfeier am 12. Dezember ab.

Eine Ausrichtung der Veranstaltungen ist aufgrund der aktuellen Situation und der Sperrung des Pfarrheims nicht durchführbar.

 

Weihnachtsbeleuchtung am Baum im Bruch

Die Eingreiftruppe hat heute bei nass-trübem Wetter die Beleuchtung an der Fichte im Bruch angebracht. Ein herzliches Dankeschön an Tassilo Kersting, der uns mit seinem Kran bis in elf Meter Höhe gehoben hat. Zum Aufwärmen gab es anschließend einen Grog von Renate Schäfer.

Sportfischereiverein Leiberg sagt Weihnachtsfeier 2021 ab!

Coronabedingt sagen die Leiberger Sportfischer die geplante Weihnachtsfeier ab.

Laut Vorstand wäre es unverantwortlich die zum 18.12. geplante Weihnachtsfeier auszuführen.

Der Sportfischereiverein Leiberg wünscht allen eine gesunde und ruhige Adventszeit! 

Weihnachtsmarkt in Leiberg am 2. Advent ist abgesagt

Der Leiberger Dorfgemeinschaftsverein hat aufgrund der aktuellen Corona-Lage mit täglich neuen Höchstwerten bei der Inzidenz den geplanten Weihnachtsmarkt in Leiberg für den 2. Adventssonntag abgesagt.

Leider infizieren sich täglich im Stadtgebiet Bad Wünnenberg und auch in Leiberg immer mehr Menschen mit dem Covid19-Virus. Von Seiten der Politik, von Ärzten, Wissenschaftlern und dem RKI werden Aufrufe gestartet Menschenansammelungen zu vermeiden. Es gibt leider immer noch zu viele Ungeimpfte und gefährdete Personen, bei denen der Impfschutz nicht mehr ausreicht um schwere Krankheitsverläufe zu verhindern.

Der Vorstand des Leiberger Dorfgemeinschaftsverein bittet darum, dass Ungeimpfte sich solidarisch zeigen und sich impfen lassen. Geimpften wird empfohlen von den Impfangeboten zur Booster-Impfung Gebrauch zu machen.

Nur so kann die vierte Welle eingedämmt und viele Leben gerettet werden.

Der Vorstand des LDGV bedankt sich bei den Vereinen und Personen, die bei der Planung zum Weihnachtsmarkt mitgewirkt haben.

Besonders bedauern wir die Absage für die Aussteller, die den Weihnachtsmarkt mit ihren Angeboten bereichern wollten. Wir bitten um Verständnis für die Absage und hoffen, dass sie im nächsten Jahr wieder dabei sind.

Hubert Dören
Vorsitzender
Leiberger Dorfgemeinschaftsverein e. V.
AbsageWeihnachtsmarkt

Impfaktion in Bad Wünnenberg

Am 26. November und am 18. Dezember gibt es eine Impfaktion in der Bad Wünnenberger Schützenhalle. Am 26. November von 14 bis 20 Uhr haben Impfwillige die Möglichkeit eine Erst-, Zweit- wie auch eine Booster-Impfung zu erhalten. Am 18. Dezember von 11 bis 17 Uhr.

Angeboten werden die mRNA- Impfstoffe BioNTech (zwischen 12 Jahren und 30 Jahren) und Moderna (für alle über 30).

Auffrischungsimpfungen werden angeboten für alle ab 18 Jahren, bei denen entweder mindestens fünf Monate seit der Impfung mit AstraZeneca, BioNTech oder Moderna vergangen oder frühestens vier Wochen nach der Impfung mit Johnson & Johnson.

Eine Voranmeldung für einen Impftermin ist nicht nötig. Es muss jedoch mit Wartezeiten gerechnet werden. Impfwillige sollten ihren Personalausweis, die Versichertenkarte und den Impfausweis mitbringen.

Organisiert wird die Impfaktion von der koordinierende Covid-Impfeinheit (KoCI) des Kreises Paderborn unter Federführung des DRK und des Gesundheitsamtes in Zusammenarbeit mit der Stadt Bad Wünnenberg.

Pfarrheim wird wegen Corona geschlossen

Aufgrund der sich zuspitzenden Lage in der Corona Pandemie werden die Pfarrheime im Pastoralen Raum ab dem 1. Advent für nicht systemrelevante Veranstaltungen geschlossen.
Bei den notwendigen Veranstaltungen sollte besonders die Anzahl der Teilnehmenden im Blick behalten werden, um die notwendigen Abstände einhalten zu können.

Sankt Martin in Leiberg

Begleitet von der Blasmusik, der Feuerwehr und zahlreichen kleinen und großen Kindern mit ihren Laternen zog Sankt Martin heute mit seinem Schimmel von der Schützenhalle zum Kirchplatz. Dort konnten alle Besucher das Martinsspiel verfolgen. Anschließend bildete sich vor dem Pfarrheim eine lange Schlange, weil jedes Kind seine leckere Brezel in Empfang nehmen wollte. Für Groß und Klein gab es danach am Pavillon warme Getränke.


Engel backen Weihnachtsgebäck

Wenn früher der Himmel so rot leuchtete, sagte man, die Engel backen im Himmel. Heute war wieder so ein Abend.

DJI 0267

Beleuchtung am Glockenturm

Heute hat die Eingreiftruppe bei strahlendem Sonnenschein die Beleuchtung am Glockenturm angebracht.


Mutter-Kind-Turnen startet wieder

Nach mehr als 600 Tagen geht es endlich wieder los. Ab kommenden Mittwoch, den 10. November 2021 findet das Mutter-Kind-Turnen wöchentlich von 15:15 Uhr bis 16:15 Uhr unter der Leitung von Katrin Sprenger und Ann-Kathrin Hillebrand in der Leiberger Sporthalle statt.

Das Programm richtet sich an Kinder vom Krabbelalter bis ca. drei Jahren. Hier heißt es allerdings nicht, dass nur Mütter mit ihren Kindern das Sportprogram nutzen dürfen, sondern auch Väter, Omas, Opas, Tanten oder Onkel dürfen ebenfalls die Kleinkinder zum Turnen begleiten.

Bei diesem Turnen erfahren die Kinder mit vertrauten Personen erste Bewegungen in ungewohnter Umgebung. Spielerisch werden Koordination, Gleichgewichtssinn und Motorik in verschiedenen Bewegungslandschaften trainiert. Die Erwachsenen begleiten ihre Kinder durch die Spiellandschaften und vermitteln ihnen somit Sicherheit und Selbstbewusstsein.

Das Sportangebot findet unter den Sicherheitsmaßnahmen und Hygienebedingungen für den Sportbetrieb vom HTSV Leiberg e.V., sowie unter den Vorgaben der aktuell geltenden Coronaschutzverordnung statt. Für die Kontaktnachverfolgung nutzen wir die Luca App.

Für unsere Hallensportangebote gilt die 3G-Regel, somit muss ab sofort beim Übungsleiter ein Nachweis über eine Impfung, Genesung oder negativen Antigen-Schnelltest/PCR Test erbracht werden. Das negative Testergebnis darf nicht älter als 48 Stunden sein.

 (Der Nachweis über eine Impfung/ Genesung muss nicht bei jeder Sporteinheit vorgezeigt werden, wenn der Übungsleiter sich das Vorzeigen bei der ersten Teilnahme notieren darf.)

Granate in Wohngebiet in Leiberg gefunden

Am Samstag liefen 2 Jugendliche mit einem Metalldetektor einen nicht bebauten Bauplatz an der Straße „Am Dorfe“ ab. Als der Detektor Metall anzeigte, gruben sie wenige Meter neben der Straße danach. In knapp einem halben Meter Tiefe fanden sie einen Metallgegenstand, der nach einem größeren Munitionsteil aussah.

Die herbeigerufene Polizei und das Ordnungsamt der Stadt Bad Wünnenberg sicherten die Fundstelle, bis der Kampfmittelräumdienst kam. Dieser stellte fest, dass es sich bei dem Gegenstand um eine deutsche Panzerfaustgranate aus dem 2. Weltkrieg handelte.

Da kein Zünder mehr vorhanden war, konnte sie vom Kampfmittelräumdienst entfernt werden. Andernfalls hätte die Granate vor Ort gesprengt werden müssen.

 

Leben zwischen Rettungswagen und Runkelrüben

AnneHoetger

Nach dem Dienst schaltet die Marsberger Notärztin Dr. Anna Bödefeld-Hötger auf ihrem Bauernhof komplett ab

Wer Kinder hat mit aufgeschlagenen Knien, kennt sie. Wer sich beim Sport den Fuß verknackst, kennt sie. Wer am Wochenende plötzlich Herzstiche hat, kennt sie. Und wer den Rettungswagen alarmieren musste, hat sie vermutlich auch kennengelernt. Die Chirurgin Dr. Anna „Anne“ Bödefeld ist die „Ärztliche Leiterin der Zentralen Notaufnahme“ am Marsberger St- Marienhospital. Viele sagen auch einfach: Sie ist das Herz der Ambulanz. Seit 36 Jahren gehört sie zum Stamm des Marsberger Hospitals, nur unterbrochen von ihrer Ausbildungszeit zum Facharzt der Chirurgie. Die hat sie in Münster absolviert. „Ich bin halt bodenständig durch und durch!“ sagt die gebürtige Marsbergerin voller Überzeugung. Das liegt auch daran, dass sie „vom Hof kommt“, wie man im Sauerland sagt. Und bis heute findet Frau Doktor in der Landwirtschaft Abstand und Ausgleich von ihrem stressigen Beruf.

Birgit Hillebrand verabschiedet sich aus dem Kindergarten Regenbogenland

Nach über 40 Dienstjahren, davon 28 Jahre als Leitung, verlässt Birgit Hillebrand den Kindergarten und tritt ihren Ruhestand an.

Sie verabschiedete sich im Kreise aller Kinder, die immer im Mittelpunkt ihrer pädagogischen Arbeit standen. Sie verstand es wertschätzend alle Kleinen und Großen zu begeistern und die Atmosphäre im Kindergarten zu prägen. „Wir gemeinsam sind Kindergarten“, diese Einstellung bezog immer Kinder, Eltern, Team, Träger und die Dorfgemeinschaft mit ein. Birgit Hillebrand wird uns mit ihrer offenen, empathischen und kompetenten Persönlichkeit im Kindergartenalltag fehlen.

An dieser Stelle bedankt Birgit sich ganz herzlich für die vielen Geschenke und alle guten Wünsche. Sie hat sich sehr gefreut, dass sich so viele von ihr verabschiedet haben.

Wir wünschen ihr für die Zeit, die jetzt vor ihr liegt Gesundheit, Lebensfreude und alles Gute.

Das Team aus dem Regenbogenland mit allen Kindern und Eltern

Arbeitsbericht der Eingreiftruppe

Heute war wieder ein arbeitsreicher Tag bei der Eingreiftruppe:

- Toilettenwagen reinigen
- Lichterketten testen
- Tretbecken-Matten reinigen
- Brandholz sägen
- Schlitten im Bruch aufstellen


Neu unter "Infos": Pfarrbrief Leiberg

Ab sofort finden Sie unter dem Menüpunkt "Infos" den Leiberger Pfarrbrief.
Der Eintrag wird monatlich aktualisiert. Die Idee dazu kommt von Schorsch Hegers.

weitere Beiträge ...

weitere ältere Beiträge der Kategorie "Aktuelles" finden Sie unter "Infos / Archiv 2021"