Leibergerin ist Schützenkönigin in Marienloh

Die Leibergerin Elke Bensick geb. Brummack ist neue Schützenkönigin in Marienloh an der Seite von Schützenkaiser Thomas Bensick.

Konigspaar Marienloh 2

Tennis bis das Flutlicht brennt!

TC Leiberg lädt ein: Samstag, 27. August - Finale Vereinsmeisterschaften – Offizielle Flutlichteinweihung – 1. Boulemeisterschaft - Schnupperturnier

Der Tennisverein Leiberg lädt am 27. August zu einem abwechslungsreichen Programm für die ganze Familie ein. Ab 11 Uhr starten die Finalspiele der Vereinsmeisterschaften der Erwachsenen. Bereits am Freitagabend ab 18 Uhr finden die Doppel-Finalspiele der Damen und Herren statt, zu dem Zuschauer selbstverständlich auch herzlich willkommen sind.

Am Samstag können alle Interessierten ganztags spannende Tennismatches anschauen sowie die Boulebahn des TC Leiberg kostenlos testen und ein paar Kugeln werfen. Auf Kinder & Jugendliche und natürlich auch Erwachsene warten spannende Siele u.a. rund um den Tennisball und Schläger. Beim Low-T-Ball können auch die Kleinsten testen, ob der Sport mit dem gelben Ball etwas für sie ist. Für leckeres Essen und erfrischende Getränke ist natürlich gesorgt.

Um 18 Uhr können alle die Lust & Zeit haben, unabhängig von der Mitgliedschaft im Tennisverein, sich mit etwas Glück oder Können den Meistertitel bei unserer 1. TC Boulemeisterschaft sichern. Gegen 19 Uhr folgt die Siegerehrung der Boule- & Vereinsmeisterschaft und anschließend die offizielle Flutlichteinweihung.

Alle, die sicher einen Schläger halten können, sind eingeladen, beim Tennis-Schnupperturnier ab 19:30 Uhr mitzuspielen und das neue Flutlichtflair vom Platz aus selbst zu erleben. Es sind keine Tenniserfahrungen notwendig und Schläger werden bei Bedarf gestellt. Gespielt wird im Doppel mit gerechter Teameinteilung abhängig von der Leistung. Die Anmeldung erfolgt vor Ort.

> Alle Infos zu: Tennis bis das Flutlicht brennt

Hintergrundinfo:
Neue Flutlichtanlage beim TC Leiberg
Tennis spielen bis in die dunklen Abendstunden ist ab sofort beim TC Leiberg möglich. Rechtzeitig bevor die Tage wieder kürzer werden, wurde unsere neue Flutlichtanlage installiert. Die Vorbereitungen liefen schon seit einiger Zeit. Zunächst wurden die zwei Masten aufgebaut. Ende Juli wurden die Stromkabel verlegt und Anfang August wurden die Flutlichter angebracht und eingestellt.

Die insgesamt vier Flutlichter werden durch energiesparende und nachhaltige LED-Technik betrieben. Wodurch auch die laufenden Kosten für den Betrieb sehr gering sind. Die Baumaßnahmen für die Errichtung der Flutlichtanlage wurden überwiegend in Eigenleistung durch die Mitglieder des TC Leiberg erbracht!

Wir freuen uns, unseren Mitgliedern abends noch länger das Tennis spielen zu ermöglichen. Auch nach Einbruch der Dämmerung kann durch die neue Beleuchtung unserer beiden Plätze weitergespielt werden. Gerade zum Ende der Saison, wenn es früher dunkel wird, können wir unseren Mitgliedern so ein besseres Angebot bieten.

Der TC Leiberg bedankt sich bei allen Helfern & Unterstützern des Flutlichtprojektes: FSV Bad Wünnenberg-Leiberg, Kersting Kran- & Monatageservice, JS Hochbau GmbH, Stadtsportverband Bad Wünnenberg, Unternehmensgruppe Rössler sowie alle ehrenamtlichen Helfer des TC Leiberg.

> Alle Infos zum Flutlicht

Ansprechpartner:
Nicole Laufkötter - Öffentlichkeitsarbeit
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! – Tel. 0175 1897188
Frank Rustemeier – 1. Vorsitzender
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! – Tel. 0173 73384766

Plakat Tennis bis das Flutlicht brennt IMG 20220806 WA0005
Flutlicht TC Leiberg

Rückblick auf die Schiffswallfahrt der kfd auf dem Diemelsee

Am vergangenen Dienstag machte sich bei warmem Sommerwetter am frühen Nachmittag ein mit gutgelaunten Leibergerinnen und Leibergern vollbesetzter Bus auf den Weg zum nahegelegenen Diemelstausee. Am Ziel angekommen waren alle Teilnehmer höchst erstaunt, wie wenig Wasser der Diemelsee zur Zeit enthält. Dementsprechend lang war der Weg vom Ufer bis zur Schiffsanlegestelle. Zügig hatte jeder einen Sitzplatz unter Deck der "MS Muffert" gefunden und die Fahrt über den See konnte starten.

An diesem Dienstag wurde der Hl. Teresia Benedicta vom Kreuz, besser bekannt als Edith Stein, gedacht. Sie war eine deutsche Philosophin und Frauenrechtlerin jüdischer Herkunft, die 1922 die Taufe empfing und 1933 dem Orden der Karmelitinnen beitrat. In der Zeit des Nationalsozialismus wurde sie Opfer des Holocaust. 1998 wurde sie von Papst Johannes Paul II. heilig gesprochen. In der Hl. Messe, die Pastor Nixon mit den Anwesenden auf dem Schiff feierte, kam dieser Gedenktag in den besonderen Gebeten des Tages zum Ausdruck.

Im Anschluss an die Messfeier sorgte das Team der "MS Muffert" für das leibliche Wohl seiner Passagiere und servierte Kaffee und Kuchen.

Der Kapitän erläuterte allerhand Wissenswertes über den Diemelstausee. Mit dem Bau wurde bereits 1912 begonnen. Bedingt durch den 1. Weltkrieg wurde die Baumaßnahme unterbrochen und konnte erst 1919 weitergeführt werden. Die Fertigstellung erfolgte 1924. Die Aufgabe der Diemeltalsperre besteht darin, nach den Bedürfnissen der Schifffahrt auf der Oberweser, Wasser an diese abzugeben - daher auch der derzeitig niedrige Wasserpegel der Talsperre.

Gemeinsam wurde so ein gemütlicher Nachmittag, voller anregender Gespräche und interessanter Informationen in schöner Kulisse verbracht. Gerne wieder!

Endlich wieder Waldfest im Empertal

Waldfest2022 Abend1

Endlich, nach vier Jahren, konnte wieder das Waldfest gefeiert werden. Schon am Nachmittag kamen viel Gäste zu Kaffee und Kuchen, auch kalte Getränke und warme Speisen, vom Grill, aus der Pilzpfanne und Hamburger waren erhältlich.

Waldfest2022 Nachmittag

Zur Schnick-Schnack-Schnuck-Dorfmeisterschaft meldete sich die Rekordzahl von 54 Kindern an. Jedes Kind bekam ein Freigetränk und die, im Ko-System ermittelten, 4 Erstplazierten bekamen zusätzlich noch Preise.

Waldfest2022 SchnickSchnack1

Waldfest2022 SchnickSchnack2

Sieger wurde Anton Salmen (4 Jahre), der seinen Cousin Ben Schäfers (5) im Finale besiegte. Im Spiel um den 3. Platz gewann Sara Nawabi (8) gegen Lea Pickhardt (11).

Waldfest2022 SchnickSchnack3

Zahlreiche Gäste fanden am Abend den Weg ins Empertal, um in gemütlicher Atmosphäre eine Open-Air-Party zu feiern. Zur von DJ Tom aufgelegten Musik war die Tanzfläche bis in den frühen Morgen ständig gut gefüllt. Zwischendurch erfrischten sich die Gäste bei kühlen Getränken, der Sommer-Bowle „Kujambel“ und Longdrinks. Gegen den Hunger hatten sie Gelegenheit, sich mit Champignons, den Riesenhamburgern „Türkenburger“ oder am Grill mit Steaks, Bratwurst und Fritten zu stärken.

Waldfest2022 Abend2

20-jähriges Bestehen der Radsportgruppe

Die Radsportgruppe des HTSV Leiberg feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Dazu wurden gestern alle ehemaligen und aktuellen Teilnehmer eingeladen. Wir starteten mit einer gemütlichen Radtour um die Talsperre. An der Staumauer gab es einen Boxenstopp mit kühlen Getränken. Im Biergarten der Gaststätte Stratmann wurden anschließend Erinnerungen vergangener Radtouren ausgetauscht. 

20220813 140241

Leiberg von oben

Diese Luftbilder von Leiberg habe ich heute Morgen bei strahlendem Sonnenschein mit der Drohne aus 120 m Höhe vom Mühlenbusch aus aufgenommen.

Olympia Rallye '72 Revival 2022 fährt durch Leiberg

Wer heute zwischen 8.00 Uhr und 9.00 Uhr in der Leiberger Feldflur unterwegs war, rieb sich verwundert die Augen. Auf der Hödde, dem Lindlaufweg und der Köpke, fuhren historische Autos. Porsche 356, Opel Kadett, VW Käfer, Renault Alpin, VW T1 usw. alles war dabei.  Die Olympia Rallye '72 Revival 2022 hatte am Vortag in Paderborn Station gemacht. Die heutige Etappe über 355 km führte von Paderborn über Warstein und das Sauerland nach Köln. Am Start sind 197 Teams mit 44 verschiedenen Fahrzeug-Marken und 175 unterschiedlichen Fahrzeugtypen – aus 6 Nationen.

Weitere Informationen unter:

https://www.olympiarallye72.com/

 

 

Spendenaktion Maibaumaufbau

Michael Rustemeirer hat uns gebeten, diesen Brief zu veröffentlichen:

Spende Mira

 

Geführte Wanderung um und durch Leiberg

Die Bad Wünnenberger Touristik GmbH bietet am 4. September eine Wanderung in Leiberg an. Gestartet wird um 14 Uhr am Landgasthof Kaiser. Der etwa 13 Kilometer lange Weg führt über das Aftetal in den Leiberger Wald und die Wanderer streifen dabei auch den Pestfriedhof. Auch die "Eisernen Bücher" besuchen die Wanderer. In mittlerweile sechs davon erfahren die Gäste an historischen Stätten in Leiberg, was vor vielen hundert Jahren geschah.

IMG 9021

Neben den "Einblicken" in die Leiberger Vergangenheit, bietet die Wanderung auch sehenswerte Ausblicke auf Leiberg. Lehrer Braun hat an markanten Stellen um Leiberg mit den Entlassschülern der Volksschule Anfang der 1950-ziger Jahre Steinbänke erbaut. Hier können die Wanderer die Sicht auf Leiberg genießen.

Im Anschluss an die Wanderung gibt es die Möglichkeit, im Landgasthof Kaiser einen würdigen Abschluss zu finden (Selbstzahler). Um Anmeldung wird gebeten. Weitere Informationen erhalten Interessierte bei der Bad Wünnenberg Touristik GmbH, Telefon 02953-99880 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Krautbundbinden

KrautbundbindenLogoFrauen

Mit der Kräuterweihe am 15. August „Fest Mariä Himmelfahrt“ erinnert die katholische Kirche an die legendäre Grabesöffnung Mariens. Statt ihres Leichnams fanden die Apostel dort wohlriechende Blumen und Kräuter. Daher ist es Tradition, in den Tagen vor Mariä Himmelfahrt Kräuter zu sammeln und diese als Krautbunde für die Krautbundsegnung zu binden.

Der Leiberger Frauen- und Generationstreff e.V. lädt

am Freitag, 12. August um 17 Uhr

zum Krautbundbinden auf Heidemanns Hof ein. Die Kräuter werden vor Ort unter fachkundiger Anleitung gebunden. Für das leibliche Wohl ist mit leckerer Bratwurst im Brötchen und kühlen Getränken zu familienfreundlichen Preisen gesorgt. Auch Besucher sind herzlich Willkommen.

Wir, der Leiberger Frauen- und Generationstreff, möchten bei dieser Aktion das Kinderspital Zürich unterstützen. Die Leibergerin Mira Kaiser wurde im Kinderspital Zürich bereits im Mutterleib am offenen Rücken operiert. Der Erlös der Krautbunde und der Speisen geht komplett an den Fonds „FetOpera“. Dieser unterstützt die offene fötale Chirurgie in allen Belangen auch wenn Krankenkassen nicht greifen.

Die Krautbunde werden am Samstag, 13.08.2022 um 18.30 Uhr in der Vorabendmesse zu Mariä Himmelfahrt gesegnet. Der Vorstand des Leiberger Frauen- und Generationstreff bietet vor der Vorabendmesse Krautbunde zum Verkauf.

 

2Seite1Seite

Secondhandbasar am 17.09.2022 in Leiberg

Secondhandbasar2022

Eingreiftruppe macht klar Schiff im Empertal

Die Eingreiftruppe hat heute mit vereinten Kräften das Empertal für das anstehende Waldfest vorbereitet.

60 Jahre kfd Leiberg

Mit einer „Langen Tafel“ unter dem Motto: kfd ist „gut behütet“ feierte die kfd bei schönstem Wetter am vergangenen Samstag ihr 60-jähriges Jubiläum im Garten des Pfarrheims. Zahlreiche Mitglieder folgten der Einladung zu Kaffee und Kuchen mit mottogerechter Kopfbedeckung. 

Nach der Begrüßung durch Beate Elsner konnte sich jede am reichhaltigen Kuchenbuffet, für das die kfd Mitarbeiterinnen gesorgt hatten, bedienen.

Linde Meschede gab einen Rückblick durch 60 Jahre kfd-Arbeit in Leiberg, von den Anfängen als „Mütterverein“ bis zur kfd der Gegenwart. Dabei erinnerte sie besonders an das Gründungsjahr 1962, an die Frauen, die seitdem den Vorsitz innehatten, den Kauf und die Einweihung einer neuen kfd Fahne, die Gründung der Theatergruppe im Jahr 1965 und an viele Aktivitäten, von denen einige zu wirklichen Traditionen geworden sind. Auch ein Blick über den Tellerrand durfte nicht fehlen. So gehört die kfd Leiberg dem größten Frauenverband Deutschlands an, der sich auf unterschiedliche Weisen für die Interessen und Belange von Frauen in Kirche, Gesellschaft und Politik einsetzt.

Eine Hutmodenschau mit verschiedenen Kopfbedeckungen, kommentiert von Tanja Grundmann-Hüser und Kerstin Stratmann, veranschaulichte das Motto des Tages: 

Christel Hesse präsentierte einen festlichen Hut, der besonders gut zur Freude und Feierlichkeit des Tages passt. Monika Fuhr verdeutlichte mit einem „alten Hut“, dass aus der Treue und dem Fleiß der älteren Generation, der Vorgängerinnen, mit ihren Lebensweisheiten und Glaubenserfahrungen, die heutige kfd gewachsen ist. Martina Hesse hatte sich einen Schutzhelm aufgesetzt, der den geschützten Raum der kfd symbolisieren sollte, in dem sich Ideen ausbreiten und entwickeln können. Kraft auftanken und Sonne ins Herz bringen - das können die verschiedenen Aktivitäten der kfd. Dafür steht der Sonnenhut, den Silvia Kell präsentierte. Der von Erika Motnik getragene Theaterhut weist auf die Theateraufführungen, die dem Publikum jährlich Freude und Ablenkung vom Alltag bringen. Als Zeichen für die Orientierung am christlichen Leben trug Beate Elsner eine Mitra. Linde Meschede zeigte mit einer Pudelmütze, dass es wichtig ist, Geborgenheit und Wärme zu erfahren, wenn stürmische Zeiten uns umgeben.

Ein Hut für die Zukunft unserer kfd sollte eigentlich ein Stück jeden Hutes beinhalten, damit die Arbeit, egal wie Gesellschaft und Kirche sich entwickeln, weiterhin so vielfältig und abwechslungsreich bleibt.

kfd002 kfd003
kfd002 kfd003
kfd002 kfd003
kfd002 kfd003
kfd002 kfd003
kfd002 kfd003

Leibergerin ist Schützenkönigin in Alme

Die Leibergerin Lorena Motnik ist neue Schützenkönigin in Alme an der Seite von Schützenkönig Julian Scholz.

KoeniginAlme2022 

KFD-Frauen in Salzkotten

Gestern unternahmen die Leiberger KFD-Frauen einen Ausflug nach Salzkotten. Eine Wanderung führte bei schönstem Wetter zu den Salinen. Zum Abschluß gab es ein leckeres Eis.


Neubaugebiet Zum alten Sportplatz

Im Neubaugebiet geht es tüchtig voran. Wir werden alle paar Wochen den Baufortschritt dokumentieren.

Termine der kfd Leiberg

Kleine Wanderung an der Heder in Salzkotten im Franz Kleine Park und an der Saline
Am Mittwoch, 13. Juli lädt die kfd Leiberg zum gemütlichen Wandern im Franz Kleine Park und an der Saline in Salzkotten ein. Anschließend wollen wir gemeinsam im Café Hölter kaffeetrinken. Treffpunkt zur Abfahrt ist um 14 Uhr der Landgasthof Kaiser. Es wäre schön, wenn Fahrgemeinschaften gebildet werden könnten.
60 Jahre kfd Leiberg
Am Samstag, 23.Juli findet um 14.30 Uhr eine „Lange Tafel“ mit Kaffee und Kuchen hinter dem Pfarrheim anlässlich des Jubiläums statt, zu der alle Mitglieder herzlich eingeladen sind. Der Nachmittag steht unter dem Motto : kfd ist „gut behütet“. Daher würden wir uns freuen, wenn ihr an der Langen Tafel mit einer Kopfbedeckung (Hut, Mütze, Kappe, Kopftuch etc.) teilnehmen würdet. Auf euren Besuch freuen sich das kfd-Team und die Mitarbeiterinnen der kfd Leiberg.
Zur Jubiläumsmesse laden wir am Sonntag, 24. Juli um 10.45 Uhr  in unsere Pfarrkirche ein.
Wallfahrt auf dem Diemelsee
Am Dienstag, 9.August findet die Wallfahrt auf dem Diemelsee statt. Abfahrt ist um 14 Uhr ab Kaiser und Stratmann. Anmeldungen nehmen Beate Elsner (Tel. 1526) und Kerstin Stratmann (Tel. 964 982 oder 0174/7520099) entgegen.
Bei der Anmeldung ist eine Anzahlung von 10€ zu zahlen.
Fahrt zur Freilichtbühne Hallenberg
Am Samstag, 27. August bietet die kfd eine Fahrt zur Freilichtbühne Hallenberg an. Es wird das Stück „Heiße Ecke - Das St.Pauli Musical“ aufgeführt. Abfahrt ist um 13 Uhr ab Kaiser und Stratmann. Anmeldungen nehmen Beate Elsner (Tel. 1526) und Kerstin Stratmann (Tel. 964 982 oder 0174/7520099) entgegen. 
Bei der Anmeldung ist eine Anzahlung von 10€ zu zahlen.
 
 

weitere Beiträge ...

weitere ältere Beiträge der Kategorie "Aktuelles" finden Sie unter "Infos / Archive"