Toilettenwagen zu vermieten

Der Heimat- und Verkehrsverein Leiberg hat sich für mehrere tausend Euro zwei Toilettenwagen angeschafft. Dies war mit großzügiger Unterstüzung und Fördergeldern aus der Energiestiftung Sintfeld möglich. Die Wagen weisen drei Kabinen und ein Pissoir auf. Die Toilettenwagen sind äußerst pflegeleicht und können auch mit einem Pkw mit Anhängerkupplung bewegt werden. Zusätzlich hat der Heimat- und Verkerhsverein zwei barrierefreie mobile Toiletten gekauft, damit auch Menschen mit Handicaps und Gehbehinderungen an Veranstaltungen im Freien teilnehmen können.

Der Heimat- und Verkehrsverein verleiht die Wagen auch für private und öffentliche Veranstaltungen. Die Leihgebühr beträgt einschließlich Reinigung beim Toilettenwagen 150 Euro (plus 19 Prozent Mehrwertsteuer = 178,50 Euro) pro Tag Jeder weiterer Tag wird mit zusätzlich 50 Euro plus Mehrwertsteuer berechnet.

Der Mietpreis für einen barrierefreien Toilettenwagen beträgt 120 Euro (plus Mehrwertsteuer = 142,80 Euro) pro Tag. Vereine im Stadtgebiet Bad Wünnenberg zahlen 80 Euro (plus Mehrwertsteuer = 95,20 Euro) pro Tag. Für jeden weiteren Tag der Nutzung werden 50 Euro (plus Mehrwertsteuer) berechnet. Zusätzlich werden außerhalb des Stadtgebietes Fahrtkosten nach Vereinbarung erhoben, da der barrierefreie Toilettenwagen nur von Vereinsmitgliedern angefahren und aufgebaut wird.

Ansprechpartner für Info und Verleih: Tel. 0151 7290 7068

Verleih von Inventar

Zum Inventar des Vereins gehören u. a.:

- 4 Toilettenwagen (2 davon rollstuhlgerecht)

- 3 Blockhütten

- Bierpavillon

- mehrere hundert Meter LED-Lichterketten

- Kabel und Schläuche

- Stromgenerator

- 2 Zelte

- Doppelfritteuse

- Gasgrill

- Gastronomie-Spülmaschine

 

Ansprechpartner für Info und Verleih: Tel. 0151 7290 7068

 

Ökologie

Einen Beitrag zum Naturschutz leistet der Verein u. a. mit Schwalben- und Fledermausnistplätzen, unter­schiedlichen Vogelhäusern und Insektenhotels. Im Ort wurden zwei Schwalben­häuser aufgestellt. Sie wurden in Eigenleistung erstellt und sind Nachbildungen der „Alten Schmiede“ und des „Spritzenhauses“. Nach dem Erwerb des Stromhauses wurden dort weitere Nistplätze für Fledermäuse, Schwalben und andere Höhlenbrüter eingerichtet. Zudem wurde am Stromhaus eine Radladestation ange­bracht. Zusätzlich sind Hecken angepflanzt und eine Insektenwiese eingesät worden.

 

20210812 110548

Tretbecken im Empertal

Im idyllisch gelegenen Empertal ist das Leiberger Tretbecken zu finden. Diesen wunderschönen Ort kann man fußläufig, aber auch mit dem Rad gut erreichen. Der Heimat- und Verkehrsverein pflegt diesen Ort der Ruhe und Entspannung. Wer möchte, kann nach den Kneippschen Regeln Wassertreten oder einfach nur relaxen.

Info-Tafeln und Eiserne Bücher

Sechs Eiserne Bücher halten an markanten Stellen in Leiberg Historie für die Gegenwart fest. Vom Pestjahr 1635 bis zum großen Brand 1726 mit Neubesiedlung des Bruches, von der alten Pfarrkirche Andepen bis zur Orts­gründung 1490: Die Bücher erzählen Geschichten zur Geschichte auf eine besondere Art und Weise.

Ein Blickfang ist auch der Wandermasten im Bruch neben einem schönen Informationshäuschen, das zugleich Wetterschutz und Sitzgelegenheit an einer Bushaltestelle bietet. Die Wander- und Informations­tafel am Nollen ist beliebter Treffpunkt auch auswärtiger Gäste für schöne Wander­ungen in Leiberg am Tor des Sauerlandes.

Broschüre "Wir für Leiberg"

Im letzten Herbst haben wir die Broschüre "Wir für Leiberg" herausgegeben. Sie war ein voller Erfolg. Über 40 neue Mitglieder haben sich seitdem im Heimat- und Verkehrsverein angemeldet.

Traditionen erhalten

Von der Bartholomäus-Statue im Bruch bis zur Mariengrotte am Hohlen Weg, von Mergens Kreuz im Ortskern bis zum Hochkreuz am Friedhof: Unsere Vorfahren haben etliche sichtbare Spuren der Nachwelt überlassen. Zeichen der Vergangenheit, die Bedeutung für Gegenwart und Zukunft in Leiberg haben, werden nicht zuletzt vom Heimat- und Verkehrsverein bewahrt und behütet. Es gilt, Traditionen zu erhalten, denn sie geben Leiberg ein unverwechselbares Gesicht.

 

 

 

 

Waldfest im Empertal

Am ersten August-Samstag steigt in Leiberg im idyllisch gelegenen Empertal seit Jahrzehnten das Waldfest. Die große Sommerparty fasziniert nicht zuletzt in der Dunkelheit mit einer wunderschönen Illumination. Es ist ein Fest der Generationen.

Nachmittags treffen sich gern Senioren bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen. Kinder ermitteln bei der Finger-Olympiade “Schnick-Schnack-Schnuck" ihre Dorfmeister.

Adventszauber am Glockenturm

Jedes Jahr am vierten Advent sorgt der Heimat- und Verkehrsverein am Glockenturm für Weihnachtsstimmung.

 

Tag der Umwelt

Zwischen 70 und 80 Umweltschützer bilden im Frühlingsmonat März am Tag der Umwelt eine “grüne Armada” und halten auf Einladung des Heimat- und Verkehrsvereins sowie des Sportfischereivereins in Leiberg Frühjahrsputz in Feld und Flur. Besonders die Jugend zeigt großen Einsatz, der am Ende der Aktion mit einer zünftigen Mahlzeit am Fischerhaus belohnt wird.  Nicht zuletzt dank der vielen fleißigen Hände am Umwelttag ist Leiberg sauberer geworden: Die Umweltschützer finden immer weniger Müll.  

Weihnachtszeit in Leiberg

Es weihnachtet in Leiberg mit dem Heimat- und Verkehrsverein. Der beleuchtete Glockenturm über dem Aftetal ist fast schon ein Wahrzeichen - weithin sichtbar im Tal. Und im Bruch sorgen Heimatfreunde mit einem großen Tannenbaum für Weihnachts­stimmung.