Anonyme Tierschützer gegen Leiberger Schafhalter

Mehrere Leiberger Schafhalter haben jetzt an ihren Weidezäunen Schriftstücke von anonymen Tierschützern gefunden.

Darin wird den Schafhaltern unterstellt, ihre Tiere nicht artgerecht zu halten. Es fehle an Wasser und Wetterschutz. Der Text ist in der Wir-Form gehalten. Es scheint sich um mehrere Tierschützer zu handeln. Allerdings fehlen jedwede Absender-Angaben.

Die Schafhalter legen großen Wert auf die Feststellung, dass sie sich intensiv um ihre Schafe kümmern und dass es den Schafen an nichts fehlt.

Gerne würden die Schafhalter mit den Tierschützern ein offenes Gespräch führen, um ihre Sicht der Dinge darstellen zu können.

20210809 121600